Fortschritt in der Bautätigkeit (Juni 2018)

Das 8. Klassenzimmer ist nun fertig. Schränke und Regale sind fast fertig und die Schulbänke sind ebenfalls in Arbeit.
Die Büroräume sind komplett und der Schulhof wird noch im Juni fertig.
Der Kuhstall ist fast fertig und die Mauer um das Gelände macht gute Fortschritte. Die Nordseite steht bereits und die Ostseite wird noch diese Woche fertiggestellt. Vorerst wird es bei diesen beiden Seiten bleiben.


Bild für volle Größe anklicken

Tombola auf dem Bürgerfest der Stadt Selb war ein toller Erfolg!

Am Samstag, den 26. Mai 2018 bauten wir bei strahlendem Sonnenschein unseren LLK Infostand auf dem Bürgerfest der Stadt Selb vor der „Alten Apotheke“ auf.
„Hohen Besuch“ bekamen wir von Anne-Sophie I., der amtierenden Porzellankönigin. Gerne ließ diese sich zusammen mit unserer 1. Vorsitzenden, Brique Zeiner und dem Hauptpreis unserer Tombola – einem großen, flauschigen Teddy – fotografieren.  
 

Im Laufes des Festes kamen viele Bürger vorbei und informierten sich über unsere Vereinsarbeit. Einige beteiligten sich an unserer Tombola zugunsten des Baus eines Innenhofes in unserer Schule in Nakuru. Viele schöne Sachpreise, die auch in diesem Jahr wieder von verschiedenen, ortsansässigen Geschäftsleuten gespendet worden waren, konnten übergeben werden.
Am Schluss hatten wir alle Lose verkauft und einen ansehnlichen Betrag für den Hofbau eingenommen, über den wir uns sehr freuen.

Sachspenden für Tombola gesucht

Bei vielen Gelegenheiten veranstalten wir zugunsten unseres Vereins Tombolas, deren Erlöse unserer Vereinsarbeit zugute kommen. Durch den Verkauf der Lose kommen wir auch ins Gespräch mit den Menschen und können sie so auf unsere Arbeit in Kenia aufmerksam machen und ihr Interesse wecken. Um auch weiterhin Verlosungen durchführen zu können, freuen wir uns jederzeit über Sachspenden! Falls Sie, nach Möglichkeit originalverpackte, Sachen haben (bitte keine Kleidung), die Sie spenden möchten, können Sie diese gerne bei uns in Selb (Häuselohweg 14) vorbeibringen (bitte vorher anrufen +49-9287-77948) oder sie uns mit der Post zuschicken. Wir freuen uns über jede Spende!  

Day Care Class

Eine große Freude für unsere Schule, im März hat unser Kindergarten eine neue Gruppe dazubekommen, die Day Care Class. Hier werden unsere neuesten und jüngsten Kinder im Alter von drei bis vier Jahren liebevoll von Lehrerin Pauline betreut.

Die 16 Mädchen und 14 Jungen haben einen abwechslungsreichen Tag an dem sie spielerisch an ihre Sprache, Buchstaben und Zahlen herangeführt werden. Singen und Outdoor-Aktivitäten stehen ebenso auf dem Programm wie Zeit zum Spielen und für einen Mittagsschlaf.


Die Kinder haben b
ereits ihre Schulkleidung sowie ihre traditionellen Outfits erhalten, die jeden Freitag zum Kenya Culture Day getragen werden. Außerdem bekommt jeder in der Morgenpause einen nahrhaften Porridge sowie ein warmes Mittagessen.

Ostern in Kenia

Karfreitag und Ostermontag sind, genau wie in Deutschland, auch in Kenia offizielle Feiertage. Christliche Gläubige besuchen am Freitag Abend und am Ostermontag die Kirche oder sehen sich einen der zahlreichen Gottesdienste im Fernsehen an. Traditionen wie den Osterhasen bzw. das Suchen von Ostereiern gibt es in Kenia nicht. Viele Kenianer nutzen die Osterfeiertage, um ihre Familien zu besuchen, die oftmals über das ganze Land verstreut leben.

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern, Paten und Sponsoren ein frohes Osterfest!

Ehrenabzeichen von GlobalGiving

Wir können nun stolz die Ehrenabzeichen präsentieren, die uns von GlobalGiving am 24. Januar für unsere Arbeit in 2017 verliehen wurden. Statt der obligatorischen 36 Punkte, die notwendig sind, um den höchsten Status zu erreichen, haben wir 320 erreicht. Wir sind stolz auf unsere Leistung, aber vor allem sind wir dankbar für die vielen Hunderte Dollar, die im Laufe des Jahres für unsere Projekte gespendet wurden.

Das Bildungszentrum Live and Learn in Kenya wurde am 3. April 2017 von einem GlobalGiving-In-Field-Reisenden, Michael, aus den USA besucht. (Für weitere Informationen klicken Sie >hier<

 

Der neue Jahresbericht für 2017 ist da!

Gespannt warten wir jedes Jahr auf den Jahresbericht von Ken (Kenneth A. Branda). Jetzt ist er da und, dank der fleißigen Übersetzungsarbeit von Silke Kleinberg, auch bereits in Deutsch verfügbar.

Lesen Sie auf über 40 bebilderten Seiten unter anderem über die Fortschritte der Arbeiten an unserem Schulzentrum (ein neues Klassenzimmer, eine schöne Küche und ein toller Spielplatz wurden eingeweiht), über den Besuch eines Vertreters von Global Giving oder über die erstmalige Teilnahme unserer Kinder an einem Musikwettbewerb.

Den aktuellen Jahresbericht finden Sie hier oder in der Rubrik „Aktuell“ unter „Jahresberichte“. 

 

Start in das neue Schuljahr

Am 2. Januar hat das neue Schuljahr begonnen. Unsere Schule hat nun insgesamt 240 Schüler. 30 Kinder wurden in die neu gegründete Kindertagesstätte aufgenommen welche Ende Februar starten wird sobald das neue Klassenzimmer fertiggestellt ist. 30 Kinder besuchen den Kindergarten und weitere 30 Kinder die Vorschule. 150 Schüler werden in den Klassen 1 bis 5 unterrichtet. In jedem Jahrgang sind je 15 Mädchen und Jungen so dass insgesamt 120 Mädchen und 120 Jungen die Leben und Lernen in Kenia Grundschule besuchen. Besonders spannend war es für die 30 Kinder, welche im November 2017 neu in unser Projekt aufgenommen wurden. Für sie war es der erste Tag im Kindergarten. Das Bild zeigt sie, nachdem sie ihre neue Schulkleidung erhalten haben.

Auch bei unseren Lehrern gibt es eine kleine Veränderung. Nachdem Linda Wanyonyi aus Nakuru weggezogen ist, um mit ihrem Mann zusammenzuleben, konnten wir Mustafa Osundwa im Team begrüßen. Der junge, tatkräftige Lehrer bringt Erfahrung von privaten und öffentlichen Schulen mit, zuletzt als Schulleiter-Assistent des Eldoret Education Center.

Der Weiterbau unserer Schule hat begonnen

Vor kurzem hat der Weiterbau unserer Grundschule begonnen. Nachdem bereits in den vergangenen drei Jahren sechs Klassenzimmer sowie unserer Schulküche entstanden sind, werden in diesem Bauabschnitt ein weiteres Klassenzimmer sowie zwei Lehrerzimmer mit WC entstehen. Die Fertigstellung ist bereits für Ende Februar geplant. Sobald wir die neuen Räume beziehen können, werden wir eine weitere Gruppe im Kindergarten starten, die in Kenia genannte „Day Care“ für ca. drei- bis vierjährige Kinder. Der letzte Baubabschnitt der Grundschule kann gestartet werden, sobald uns ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung stehen. Wie sie uns dabei unterstützen können erfahren sie unter http://llk-selb.de/ihre-hilfespenden/schulbau/ auf unserer Internetseite.