Zusammen mit den Eltern der Kinder bauen wir seit 2014 am Rand der Ronda-/Barut Slums in Nakuru ein Schulzentrum. 

Unserem Plan folgend soll das Schulzentrum nach der Vollendung so aussehen: Grundschule mit acht Klassen einschließlich Toiletten, Büros und Lehrerzimmer | Kindergarten | Spielplatz | Küche mit Speisesaal | Berufsschule | Verwaltungsgebäude | Bücherei | Klinik. (MASTERPLAN)
Bis zur Fertigstellung ist noch ein langer Weg bei dem wir jede Menge Unterstützung brauchen.

Begonnen haben wir mit dem Bau der Grundschule: Dank großzügiger Gönner des Vereins sowie vieler Spender konnten bis 2017 insgesamt sechs Klassenzimmer fertig gestellt und bezogen werden. Weitere zwei Klassenräume, Büros und Lehrerzimmer wurden im Juni 2018 vollendet. Auch die Gestaltung des Schulhofs ist nun abgeschlossen. Somit wird nicht mehr so viel Schmutz in die Klassenräume eingebracht. Mehr Bilder dazu in der Bildgalerie.


Nachdem im Januar 2017 unsere Schulküche, die bis dahin in einer Wellblechhütte untergebracht war, durch einen heftigen Sturm komplett zerstört worden war, haben wir uns entschieden, mit dem Bau einer Schulküche samt Essensausgabe und Speisesaal weiter zu machen. Dank der überwältigenden Anteilnahme unserer Spender konnten wir bis zum Herbst 2017 eine schöne, solide Schulküche bauen, die im Rahmen des diesjährigen Besuches unserer Vorsitzenden und einiger Vereinsmitglieder eingeweiht wurde.



Mit dem Bau des Speisesaals wurde im Juli 2018 begonnen. Die Finanzierung und damit auch die Fertigstellung des Gebäudes ist von den ankommenden Spenden abhängig.